Carmelites of Mary Immaculate

Karmeliter der Unbefleckten EmpfÀngnis Mariens

GrĂŒĂŸwort

Liebe Freunde und WohltÀter des indischen Karmeliterordens,
Auf dieser Webseite des CMI-Ordens begrĂŒĂŸe ich Sie alle in Deutschland sehr herzlich. Diese Internetseite ist der Versuch, Ihnen unseren Orden ausfĂŒhrlich vorzustellen und nahe zu bringen. 
Wir sind eine der grĂ¶ĂŸten und Ă€ltesten indischen Ordensgemeinschaften. Die Kongregation der Karmeliter der Unbefleckten EmpfĂ€ngnis Mariens (Carmelites of Mary Immaculate CMI)  wurde am 11. Mai 1831 in Indien von den drei Patres Thomas Palackal, Thomas Porookara und dem Seligen Kuriakose Elias Chavara gegrĂŒndet. Dies waren die drei fĂŒhrenden indischen Priester der damaligen Zeit. Heute sind wir mit ca. 3000 Mitgliedern (darunter 1500 Priester) in 27 LĂ€ndern in unterschiedlichen apostolischen Aufgaben tĂ€tig.
Wir sind sehr dankbar, dass Gott uns als sein Werkzeug gewĂ€hlt hat, damit wir durch unser Leben und unsere AktivitĂ€ten seine Botschaft in dieser Welt verkĂŒnden. Auch danken wir Gott dafĂŒr, dass er uns so viele unterstĂŒtzende HĂ€nde schickt, die unseren Orden mit tragen.
Ich grĂŒĂŸe Sie alle sehr herzlich aus Indien und wĂŒnsche Ihnen Gottes Segen.

Pater Thomas Chathemparambil CMI
General Prior des CMI-Ordens

CMI Orden

Karmeliter der unbeflekten EmpfÀngnis Mariens. Carmelites of Mary Immaculate.

St. Chavara

Kuriakose Elias Chavara wurde am 08.02.1805 in Kainakari, Kerala geboren.

In der Welt

CMI Priester sind aktiv gebunden in pastorale Dienste in 31 LĂ€ndern in aller Welt

Unsere Mission

Evangelisierung, Kinder-Jugendliche und Erwachsenen Bildung, Familien-Sozial Apostolat

Neues Kerala

"Neues Kerala" wurde 1957 von christlichen Politikern und sozial engagierten GeschĂ€ftsleuten gegrĂŒndet. Die Eintragung im Vereinsregister erfolgte am 19. Februar 1965.

GROUP_circle21 (1)

Beratungsteam

Das Team hat fĂŒnf Mitglieder, die unterschiedliche Afugaben ĂŒbernehemen. Es wird nach der Verfassung des Ordens von den Ordensmitglieder gewĂ€hlt.

—Pngtree—catholic priest icon circle_5282093

Berufung

Der CMI-Orden verzeichnet pro Jahr 50 bis 60 Priesterweihen. Ziel der OrdensbrĂŒder ist es, durch ihre Seelsorge eine geistliche Erneuerung und ein Wachstum im Glauben zu bewirken.

germany, map, flag-1489365.jpg

Wir in Deutschland

Seit 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts kamen CMI- Patres nach Bonn – zum Theologiestudium – und nahmen Anteil an den seelsorgerischen BedĂŒrfnissen der Katholiken in Deutschland.

AktivitÀt & KreativitÀt

Kontaktieren Sie uns: ( 021335 357318  |  + cmidormagen@gmail.com  |  / Knechtsteden 12, 41540, Dormagen
Privacy Policy | Datenschutz

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]
Nach oben scrollen