Carmelites of Mary Immaculate

Karmeliter der Unbefleckten Empfängnis Mariens

Ausbildung der zukünftigen Missionare

Die systematische Bildung  des Klerus war eine allererste Priorität für die Gründungsväter. Daher begannen sie 1833 ihr erstes Seminar. Der CMI Orden hat heute 4 Hauptseminare zur Ausbildung seiner Mitglieder. Der Beginn des Hauptseminars Dharmaram College, Bangalore, im Jahre 1957 führte zu einer neuen Ära in der Ausbildung der CMIs mit weitreichender Vision. Jedes Jahr verlassen es ungefähr 50 neu geweihte Priester, um in der Kirche zu arbeiten. 1975 öffnete das Dharmaram College seine Pforten für alle Seminaristen in Indien. Der Ableger des Dharmaram College mit dem Namen Dharmaram Vidya Kshetram (Tempel des Wissens) hat heute eine Stärke von 900 Studenten aus 17 Diözesen und 72 religiösen Gemeinschaften. Mit der Christ Universität, die ebenfalls von den CMI Patres geleitet wird, bietet der DVK Kurse für ausländische Studenten und Möglichkeiten für Austauschprogramme an. Das Erzbistum Köln entwickelte 2011 zusammen mit dem CMI Orden einen Plan, um Kurse in Pastoral und Linguistik für Priester zu ermöglichen, die in Deutschland arbeiten um mit der Kultur und der Tradition Deutschlands und der Kirche in Berührung zu kommen.
Die CMIs unterhalten ein Zentrum für indische und interreligiöse Studien in Rom. Es bietet sowohl unseren als auch ausländischen Studenten Kurse in Sanskrit (Sprache) und indischer Spiritualität an.
Das CMI Spirituality Centre, gegründet in Liberty, USA, ist ein viel versprechender Schritt auf dem Weg, Menschen in Amerika in die Traditionen Indiens, des Orients und des Karmels einzuführen.
Der CMI-Orden verzeichnet pro Jahr 50 bis 60 Priesterweihen. Ziel der Ordensbrüder ist es, durch ihre Seelsorge eine geistliche Erneuerung und ein Wachstum im Glauben zu bewirken. Zurzeit gibt es über 3000 Ordensmitglieder in 5 Missionsdiözesen und 16 Provinzen, die in Indien und von dort aus in 24 Ländern auf fünf Kontinenten ihren Dienst verrichten, allein 120 von ihnen in Deutschland.

CMI Orden

Karmeliter der unbeflekten Empfängnis Mariens. Carmelites of Mary Immaculate.

St. Chavara

Kuriakose Elias Chavara wurde am 08.02.1805 in Kainakari, Kerala geboren.

In der Welt

CMI Priester sind aktiv gebunden in pastorale Dienste in 24 Ländern in aller Welt

Unsere Mission

Evangelisierung, Kinder-Jugendliche und Erwachsenen Bildung, Familien-Sozial Apostolat

Neues Kerala

"Neues Kerala" wurde 1957 von christlichen Politikern und sozial engagierten Geschäftsleuten gegründet. Die Eintragung im Vereinsregister erfolgte am 19. Februar 1965.

GROUP_circle21 (1)

Beratungsteam

Das Team hat fünf Mitglieder, die unterschiedliche Afugaben übernehemen. Es wird nach der Verfassung des Ordens von den Ordensmitglieder gewählt.

—Pngtree—catholic priest icon circle_5282093

Berufung

Der CMI-Orden verzeichnet pro Jahr 50 bis 60 Priesterweihen. Ziel der Ordensbrüder ist es, durch ihre Seelsorge eine geistliche Erneuerung und ein Wachstum im Glauben zu bewirken.

germany, map, flag-1489365.jpg

Wir in Deutschland

Seit 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts kamen CMI- Patres nach Bonn – zum Theologiestudium – und nahmen Anteil an den seelsorgerischen Bedürfnissen der Katholiken in Deutschland.

Contact us: Tel: 021335 357318  |  Email: cmidormagen@gmail.com  |  Post: Knechtsteden 12, 41540, Dormagen

Scroll to Top